Leistbares Wohnen –
Bauen im Dienst von Lebensqualität und Umwelt

Generalversammlung der Baugenossenschaft Mödling

98. Generalversammlung im Schöffel-Haus

Am 29. August 2019 lud die Baugenossenschaft ihre Mitglieder zur 98. Generalversammlung in das Schöffel-Haus in Mödling ein. Dabei stand der Bericht über das Geschäftsjahr 2018 im Mittelpunkt, wie auch die Genehmigung des Jahresabschlusses 2018.

Wahlen in den Vorstand und Aufsichtsrat standen ebenso auf der Tagesordnung. 

Der Vorstand der Baugenossenschaft Mödling

Geschäftsführender Vorstand, Obmann

KommRat. Andreas Holzmann (Geschäftsführung, re. im Bild)

Vorsitzender-Stv. des Vorstandes & Obmann-Stellvertreter

Bürgermeister Robert Weber, MSc (li. im Bild)

Unsere Vorstandsmitglieder:

  • Gerhard Buchleitner (4. von links)
  • Sylvia Unterrader (2. von links)
  • Karl Klugmayer (3. von links)
  • Bgm. Leopold Winkler (2. von rechts)

Der Aufsichtsrat der Baugenossenschaft Mödling

Aufsichtsratsvorsitzender

StR Dir. Johannes Herbst (Bildmitte)

Vorsitzender-Stellvertreter

Silvia Drechsler (4. von links)

Aufsichtsratsmitglieder:

  • Bürgermeisterin Mag. Sylvia Kögler (nicht im Bild)
  • DI Markus Bartlweber (links im Bild)
  • Josef Brunner (2. von rechts)
  • Mag. (FH) Manfred Kolar (3. vin links)
  • Mag. Michael Kaupa (3. von rechts)
  • Gabriele Massatsch (2. von links)
  • Mag. Werner Ranz (4. von rechts)
  • Bgm. Robert Szekely (re. im Bild, Ersatzmitglied)

Corporate Governance Bericht 2018

Laut § 2b GRVO hat die Geschäftsführung einer gemeinnützigen Bauvereinigung ab dem Geschäftsjahr 2018 einen Corporate Governance Bericht zu erstellen.

Der Österreichische Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen hat darauf hingewiesen, dass ein Corporate Governance Kodex für die gemeinnützigen Wohnbauunternehmen erarbeitet wird. Bis dieser veröffentlicht wird, hat der Vorstand der Gemeinnützigen Bau- und Wohnungsgenossenschaft für Mödling, reg.Gen.m.b.H. beschlossen, keinem anderen Kodex zu entsprechen, sondern den Kodex des Verbandes abzuwarten. Für die Geschäftsjahre 2018 bis 2020 ist zudem erst ein Bericht in vereinfachter Form zu erstellen, ein vollständiger Corporate Governance Bericht ist für die Geschäftsjahre aufzustellen, die nach dem 31.12.2020 beginnen. Bis zu diesem Zeitpunkt wird es einen Corporate Governance Kodex für die gemeinnützige Wohnungswirtschaft geben.

INHALT:

  1. Angabe des wirtschaftlichen Eigentümers und Offenlegung von Treuhandschaften
  2. Zusammensetzung des Vorstandes und des Aufsichtsrates sowie der Ausschüsse
  3. Vergütungen
  4. Genderaspekte und Maßnahmen zur Gleichstellungsförderung von Frauen, insbesondere in Organen und leitenden Positionen

Den gesamten Bericht finden Sie hier: Corporate Governance Bericht Geschäftsjahr 2018 (anklicken)

Unser Leistungsversprechen

Leistung bedeutet für uns, dass wir die Vorteile der Gemeinnützigkeit, bei der das Gewinnstreben im Hintergrund steht, mit der positiven Wirkung der Wohnbauförderung in Ihrem Interesse voll und ganz verbinden.

Dies trifft nicht nur auf den Neubau von Wohnungen und Reihenhäusern zu, sondern auch auf die Sanierung. Ältere Bauten werden auf die modernen Standards des Wohnens und der energetischen Ausstattung gebracht und somit ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität, zur Verringerung von Energiekosten, zum Umweltschutz und zur Ortsbilderhaltung geleistet.

Geführt wird die Genossenschaft vom Vorstand, kontrolliert wird sie durch den Aufsichtsrat, sowie den Österr. Verband Gemeinnütziger Bauvereinigungen – Revisionsverband und die NÖ Landesregierung als Aufsichtsbehörde.