Pottschach: 41 geförderte Wohnungen

Daheim in der Naturparkgemeinde

Daheim in der Naturparkgemeinde.

In 6 Bauabschnitten werden insgesamt 125 geförderte Wohnungen errichtet, die allen Ansprüchen eines modernen Wohnens entsprechen.

Adresse

Putzmannsdorfer-Straße
2633 Pottschach

KONTAKT

Sie können sich ab sofort über die Planunterlagen für eine Wohnung entscheiden! Gerne stehen wir Ihnen für konkrete Anfragen zur Verfügung.

Mag. Werner Ranz & Rita Wack:
Tel. 02236 46 301

Energieausweis

  • CO2 SK: A++
  • PEB: B
  • HWB: B
  • fGGG: A+

Hier finden Sie den Energieausweis zum Download.

WICHTIGE HINWEISE

Alle wichtigen Hinweisen zu den Angaben in den Verkaufsunterlagen finden Sie hier.

null

Alle Pläne zu Daheim in der Naturparkgemeinde:

Sehen Sie sich die Wohnungspläne für das Bauvorhaben Daheim in der Naturparkgemeinde an und entscheiden Sie sich gleich für eine Wohnung Ihrer Wahl!

TOPZimmerFlächeEtageVertragstypVergabe
Haus 2 TOP 21376,04 m²DachgeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 2 TOP 01486,32 m²ErdgeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 2 TOP 02254,72 m²ErdgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 03254,62 m²ErdgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 05492,05 m²ErdgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 06486,47 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 07254,72 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 08254,85 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 2 TOP 09376,32 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 10378,51 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 2 TOP 11377,10 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 12486,47 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 13254,72 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 2 TOP 14254,85 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 15376,32 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 16378,51 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 17377,10 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 18382,69 m²DachgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 2 TOP 19253,69 m²DachgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 01367,09 m²ErdgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 02254,47 m²ErdgeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 1 TOP 03254,70 m²ErdgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 04491,87 m²ErdgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 05376,16 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 07254,78 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 08254,47 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 09376,63 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 10487,59 m²1. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 1 TOP 11376,16 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 12374,30 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 1 TOP 13254,78 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Land NÖDetails
Haus 1 TOP 14254,47 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 16487,70 m²2. ObergeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 17374,44 m²DachgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 18253,86 m²DachgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 19385,27 m²DachgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
Haus 1 TOP 20375,58 m²DachgeschossMiete (mit Kaufoption)Baugen.Details
null

Die wichtigsten Merkmale zu Daheim in der Naturparkgemeinde:

Startschuss zur Bauphase 1 gefallen!

In der ersten Bauphase entstehen die Häuser 1 & 2:

  • 41 geförderte, barrierefrei anpassbare Wohnungen
  • Nutzflächen zwischen 53 und 92 m²
  • Balkone, Terrassen oder Eigengärten
  • Tiefgarage mit 41 PKW-Stellplätzen und 20 Stellplätzen im Freien
  • Ökologisches Heizsystem

Das Gesamt-Projekt in der Übersicht:

  • 125 geförderte Wohneinheiten von ca 53 m² bis ca. 92 m²
  • barrierefrei anpassbare Wohnungen, inkl. Aufzug
  • Ökologische Heizsystem
  • Eigengärten, Balkone oder Terrassen
  • Tiefgarage mit 145 PKW-Stellplätze in der Garage
  • zusätzlich 45 PKW-Stellplätze im Außenbereich
  • Baubeginn: Herbst 2017
pottschach_baugenossenschaft_mödling

Bau- und Ausstattungsbeschreibung Stand September 2018

Allgemeine Ausstattungsinfos für das Objekt

2630 Ternitz/Pottschach, Webereistraße / Putzmannsdorferstraße HAUS 1 + 2

Baubeginn: Herbst 2017. Bauende: Sommer 2019. 1) Allgemein: Heizung und Warmwasser: Die Energieversorgung zur Raumheizung und Warmwasserbereitung erfolgt über biogene Fernwärme. Parteientrennwände EG/1.OG/2.OG. Leichtmetallzwischenwände, Türen, Qualifikation lt. Polierplan (sperrbar mit dem Wohnungsschlüssel). Schließanlage und Brieffachanlage: Das gesamte Haus erhält eine Zentralsperranlage, d.h. mit dem Wohnungsschlüssel sind die Hauseingangstüre, die Wohnungstüre, die Türen aller allgemein benutzbaren Räume, wie Kinderwagen und Fahrradabstellraum, Parteienabteil und die Brieffachanlage zu sperren. Brieffachanlage der Wohnungszahl entsprechend im Bereich des Hauseinganges.

Eingangsbereich – Hauptstiegenhaus: Stiegenhaus und Gänge: Bodenbelag und Sockel aus keramischen Fliesen oder Feinsteinzeug – Farbe nach Wahl des Architekten.
Stiegenbelag: Bodenbelag und Sockel aus keramischen Fliesen oder Feinsteinzeug (Tritt-und Setzstufe) – Farbe nach Wahl des Architekten.
Kinderspielplatz: In der Wohnhausanlage wird kein Kinderspielplatz mit Spielgeräten ausgeführt (angrenzender öffentlicher Spielplatz).

1) Wohnungsausstattung: HLS Installation – Fußbodenheizung mit Raumthermostaten in allen Wohn- und Schlafräumen sowie in den Bädern.
Wohnraumlüftung: Es wird im Abstellraum, Vorraum, bzw. im Bad und WC lt. HT-Planung ein Wohnraumlüftungsgerät installiert. Danach werden die Luftleitungen in einer Zwischendecke zu einem Schalldämpfer geführt. Von dort werden die Wohn-und Schlafräume mit Zuluft versorgt und die Küche, das Bad und das WC an die Abluft angeschlossen. Die Steuerung erfolgt über ein eigenes Bediengerät. Sanitärausstattung: Tiefspül- WC Schale: wandhängend, Keramik: weiß. WC Sitzbrett mit Deckel: weiß. Waschtisch gerundet ca. 65 x 48,5 cm, Keramik weiß. Einhandwaschtischarmatur: verchromt. Acryl- Badewanne ca. 170×75 cm. Wannenbatterie: Verchromt mit Einhandmischer und Brausegarnitur. Der Waschmaschinenanschluss befindet sich im Bad bzw. Abstellraum und wird über einen separaten Anschluss gespeist, welcher mit einer verchromten Abdeckplatte versehen wird. Kalt – und Warmwasseranschluss mit Eckventil
und Geräteanschluss für Geschirrspüler, inkl. Ablauf in jeder Küche. Warmwasserbereitung: Die Warmwasserbereitung in der Wohnung erfolgt durch eine Übergabestation welche mit Fernwärme gespeist wird, somit wird das Warmwasser immer nur dann erzeugt, wenn in der Wohnung selbiges gezapft wird. Die hygienische Warmwassertemperatur beträgt ca. 47°C. Die Warmwasserstation ist Aufputz, in der Wohnung eingebaut. Elektroinstallation: Jede Wohneinheit erhält einen SAT- Anschluss im Wohnzimmer. Ein Receiver ist seitens Wohnungsnutzer erforderlich. Jede Wohneinheit wird für den optionalen Anschluss an das Telefon – Netz der Firma Telekom vorgerichtet und mit Leerverrohrung / Leerdose, wie im Verkaufsplan dargestellt, versehen.

Die Torsprechstellen mit beleuchteten Namenschildern und Türöffnerfunktion ist im Bereich des Haupteingangs situiert. Die zugehörigen Innensprechstellen, ausgebildet als AP-Wandsprechstellen, werden in den Vorräumen der einzelnen Wohneinheiten montiert. Zusätzlich ist pro Wohneinheit am Gang ein Klingeltaster, welcher die Innensprechstelle ansteuert, vorgesehen. Balkon / Terrasse/ Gartenwohnungen:FR- Schukosteckdose mit Klappdeckel und Lichtauslass. Parteienabteile: In den Parteienabteilen sind ein Stromanschluss und eine Lichtversorgung vorgesehen.
Das Ausstattungsprogramm der Wohnungen enthält keine Beleuchtungskörper. Zur Wohnungsübergabe werden provisorische Leuchtmittel vorhanden sein. Das Ausstattungsprogramm der allgemein nutzbaren Räume wie Gänge, Hof, Hausbeleuchtung usw. sind mit Beleuchtungskörper lt. Standard der Wohnungsgenossenschaft für Mödling ausgestattet.

Informationen zur Wohnungsausstattung

Kunststofffenster und Türelemente: Alle Kunststofffenster und -türen sind geeignet für die Montage des angegebenen Sonnenschutzsystems.
Kunststofffenster Innen: weiß/ Außen: weiß kommen überall zur Ausführung vom Erdgeschoss bis zu den Obergeschossen, ausgenommen in den Bereichen der Brandüberschlagsgefährdung, hier sind Alu- Glaskonstruktionen in entsprechender Brandschutzklasse vorgesehen. Einhand – Dreh- Kippbeschlag.
Verglasung: 2- fach Wärme- und Schallschutzverglasung nach braurechtlichen Erfordernis, wird ein Sicherheitsisolierglas verwendet.
Fensterbänke: Fensterbänke außen: Aluminium pulverbeschichtet weiß. Fensterbänke innen: Kunststoffbretter weiß beschichtet mit integrierten Formkante und ABS – Kantenbeschichtung. Sonnenschutz: Alle Fenster in den Wohnungen erhalten Rollläden. Bedienung mittels Kurbelantrieb.
Boden – und Wandbeläge: Bäder, WC -Bodenbelag: Keramische Fliesen oder Feinsteinzeug – Farbe: Wahl des Architekten – Verfugung: nach Wahl des Architekten.
Bei der Abgrenzung an andere Bodenbeläge werden Trennschienen eingebaut. Wandbelag: Keramische Fliesen – Farbe: Wahl des Architekten, Verfugung: weiß.
Verfliesungshöhe – Badezimmer: min. 2,0 m. WC: hinter Spülkasten 1,2m ansonsten Fliesensockel im WC. Revisionstürchen aus Chrom oder Gipskarton.
Abstellraum, Vorraum und Gang (gem. Verkaufsplan): Bodenbelag: Keramische Fliesen oder Feinsteinzeug – Farbe: Wahl des Architekten – Verfugung: nach Wahl des Architekten , inklusive passender Sockelleisten. Bei der Abgrenzung an andere Bodenbeläge werden Trennschienen eingebaut. Wohn-, Schlaf-, Kinderzimmer und Vorraum- Gang: Bodenbelag: Vinyl Bodenbelag inklusive passender Sockelleisten. Terrassen, Balkone: Bodenbelag: Einkornbetonplatten – grau. Die Betonplatten werden im Kiesbett verlegt. Allgemeinflächen: Parteienabteil und Technik Bodenbelag: Oberflächenversiegelung. Kinderwagen- und Fahrradabstellraum Bodenbelag: Oberflächenversiegelung Stiegenhaus: Keramische Fliesen oder Feinsteinzeug –
Farbe: Wahl des Architekten – Verfugung: nach Wahl des Architekten, inklusive passender Sockelleisten. Wand – und Deckenflächen in den

Wohnungen:
Wände: Dispersionsanstrich (emissions- und lösungsmittelfrei) – Farbe: weiß. Decken: Decken werden entgratet und gespachtelt und mit einem
Dispersionsanstrich (emissions- und lösungsmittelfrei versehen – Farbe: weiß. Stahl und Blechanstriche – Türzargen: Farbe im Wohnungsverband: weiß.
Wohnungseingangstüre: Farbe nach Wahl des Architekten. Wohnungseingangstüren: Ausführung: Türblatt brandhemmend – EI 30, Oberfläche – Farbe nach Wahl des Architekten. Stahlumfassungszargen, mit 3- seitig umlaufender Lippendichtung – Farbe nach Wahl des Architekten. Riegelfallschloss: Zylinder für Zentralschließanlage mit 3 Schlüsseln. Feinbeschlag: Türdrücker innen und Türknopf außen – Farbe: Silber. Innentüren: Türblätter: ca. 40 mm (einfacher Falz). Ausführung: Oberfläche weiß beschichtet. Versetzt in Stahl – Umfassungszargen mit 3-seitiger umlaufender Lippendichtung. Türdrücker: Türdrückergarnitur – Farbe: Silber. Schloss: Einstemmschloss inklusive Schlüssel (Schloss mit Buntbartschlüssel). WC + Bad: WC – Beschlag statt Schlüssel.